KinderwunschWenn Ihre Welt ins Wanken gerät –
meine Hilfe bei unerfülltem Kinderwunsch

Für die meisten Paare gehören Kinder zu ihrem Plan vom Glück dazu. Doch bleibt der Kinderwunsch unerfüllt, gerät häufig die eigene Welt und mit ihr die Beziehung ins Wanken. Mit jedem neuen Zyklus werden Hoffnungen geweckt – und enttäuscht. Plötzlich ist das Lebensziel, eine Familie zu gründen, nicht mehr selbstverständlich.

Zu diesem seelischen Auf und Ab kommen körperliche Belastungen, wird mit einer Kinderwunschbehandlung begonnen. Die Gedanken kreisen immerzu um den Kinderwunsch, kann da noch Raum für die Beziehung bleiben?

Es gibt viele Ausprägungen, wie sich ein unerfüllter Kinderwunsch
auf Sie und Ihre Beziehung auswirkt:

  • Es fällt Ihnen schwer, mit dem Gefühlschaos zwischen Hoffen, Bangen und einer erneuten Enttäuschung klarzukommen.
  • Sie fragen sich, warum es gerade Sie trifft, was Sie falsch gemacht haben. Sie fühlen sich nicht als „vollwertige“ Frau, nicht als „richtiger“ Mann. Sie glauben, versagt zu haben, leiden unter Schuldgefühlen.
  • Sie können Ihre Ängste und Sorgen nicht mit Ihrem Partner teilen, fühlen sich alleingelassen. Vielleicht ist Ihr Kinderwunsch unterschiedlich stark ausgeprägt, Ihrem Partner nicht so wichtig wie Ihnen.
  • Ihr Leben wird nur noch vom Kinderwunsch bestimmt. Sie fragen sich, welchen Wert eine kinderlose Beziehung hat, denken über eine Trennung nach.
  • Die Entscheidung, ob Sie sich einer Kinderwunschbehandlung unterziehen sollen, fällt Ihnen schwer. Sie haben Angst vor dem, was auf Sie als Frau bzw. als Mann zukommt, wie Ihre Beziehung darunter leiden wird.
  • Sie unterziehen sich einer Hormonbehandlung oder einer künstlichen Befruchtung und haben Schwierigkeiten, damit zurechtzukommen.
  • Sie haben Angst, dass Ihr Mann oder Ihre Frau Sie verlässt, weil Sie unfruchtbar sind oder der Kinderwunsch sich nicht erfüllt.
  • Es fällt Ihnen schwer, sich von dem Wunsch zu verabschieden, selbst Kinder zu bekommen. Sie fühlen sich leer, zeigen Anzeichen einer Depression. Sie fragen sich, wie Sie ohne eigene Kinder weiterleben sollen, welchen Sinn Ihre Beziehung noch hat.

Ungewollt kinderlos –
wie Sie Ihre Welt wieder ins Lot bringen

Ungewollte Kinderlosigkeit kann ein Paar wie ein Keil auseinandertreiben – oder es noch stärker zusammenschweißen. Partner, die eine solch belastende Lebenssituation gemeinsam durchstehen, sich gegenseitig wieder aufbauen, rücken unweigerlich näher zusammen. Doch wenn die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Partner nicht funktioniert, Sie sich alleingelassen und nicht verstanden fühlen, kann der unerfüllte Kinderwunsch auch das Ende der Beziehung bedeuten.

Steuern Sie dem entgegen! In der systemischen Therapie helfe ich Ihnen, die belastende Situation besser zu bewältigen.

Indem Sie die Kommunikation mit Ihrem Partner verbessern, mögliche Konflikte frühzeitig erkennen und vermeiden oder an einer veränderten bzw. gestörten Sexualität arbeiten. Vor allem während einer Kinderwunschbehandlung stehe ich Ihnen mitfühlend zur Seite. Und sollte sich der Kinderwunsch nicht erfüllen, zeige ich Ihnen Wege auf, dies zu akzeptieren und Ihr Leben ohne Kind neu auszurichten.

Lernen Sie besser mit dem unerfüllten Kinderwunsch zu leben!
Wie ich Ihnen dabei helfen kann, sollten wir persönlich besprechen.